Projekte

Seit Inkrafttreten des zweiten Gesetzes zur Änderung des Conterganstiftungsgesetzes am 30.06.2009 können Maßnahmen gefördert werden,

  • die ausschließlich Menschen mit Conterganschädigung Perspektiven für eine verbesserte Teilhabe am Leben in der Gesellschaft bieten und
  • sie dabei unterstützen, die durch die Spätfolgen der conterganbedingten Behinderungen hervorgerufenen Beeinträchtigungen zu mildern.

Die Mittel zur Finanzierung der Projektförderung nach Abschnitt 3 ContStifG werden aus Erträgen des Stiftungsvermögens, das am Kapitalmarkt angelegt ist, bereitgestellt. Beachten Sie hierzu bitte den "Antrag auf Gewährung einer Zuwendung" sowie die "Richtlinien" für die Förderung von Projekten.

Dokumente

  • Richtlinien für die Förderung von Projekten
  • Antrag Gewährung einer Zuwendung