Navigation

Brotkrümelpfad

Inhalt

Brandenburg

09.07.2019

Musterwohnung SelmA in Rathenow

SelmA-Informationsschild im Eingangsbereich an der Wand neben der Tür und neben einem blühenden Strauch.

Die Musterwohnung SelmA im Rathenower Friedrich-Ebert-Ring 92a wurde am 22. Februar 2017 eröffnet. Bis heute haben rund 1.500 Pflegebedürftige, Angehörige und Interessierte die Wohnung besucht und sich zu Möglichkeiten des barrierearmen bzw. barrierefreien Wohnens informiert und beraten lassen.

Dabei werden die Beratungen von Mitarbeiterinnen des Pflegestützpunktes Havelland sowie den Wohnberaterinnen des Diakonischen Werkes Havelland e. V. erbracht.

SelmA ist Teil des Demografie-Projektes Havelland, mit dem über einen gemeinsam gebildeten regionalen Demografie-Fonds Projekte initiiert werden, die sich mit den Herausforderungen des demografischen Wandels auseinandersetzen und dann mit Akteuren vor Ort nachhaltig betrieben werden können. Dazu gehört auch das Projekt der Musterwohnung SelmA, welches vom Landkreises Havelland, der Stadt Rathenow und der KWR, der Kommunalen Wohnungsbaugesellschaft mbH Rathenow, getragen wird.

SelmA bedeutet ausgeschrieben „Selbständig leben mit Alltagshilfen“. Ziel des Projektes ist die Sensibilisierung und Beratung der Bürgerinnen und Bürger zu den Unterstützungspotentialen technikunterstützter Lösungen für ein möglichst langes und selbstbestimmtes Leben im eigenen Wohnraum. Dabei geht es neben dem Aufzeigen grundsätzlicher Lösungsansätze auch um den Abbau von immer noch vorhandenen Hemmungen der Menschen vor der Anwendung technischer Unterstützungsangebote. In diesem Zusammenhang weisen die Havelländer darauf hin, dass die in der Musterwohnung ausgestellten Alltagshilfen – angesichts der heutzutage vielfältigen technischen Möglichkeiten – aus Sicht der Menschen jedoch immer praktisch, technisch überschaubar und finanziell erschwinglich sein sollen.

Das Angebot der Musterwohnung ist kostenlos. Wenn sich Gruppen die Wohnung anschauen möchten, bitten die SelmA-Betreuer jedoch um eine kurze telefonische Voranmeldung.

Auch CIP hat sich die Wohnung in Rathenow angeschaut und von Frau Schwon durch die Ausstellung führen lassen. Hier einige Impressionen aus der Musterwohnung SelmA.
 


Eingangsbereich

Der Eingangsbereich des Hauses mit der SelmA-Musterwohnung (Erdgeschoss links).
Blick auf den Eingangsbereich des Hauses mit der SelmA-Musterwohnung in Rathenow (Erdgeschoss links).
Links neben dem Eingang befindet sich eine Gartenbank, die von einem Rollatorfahrer zusammen mit einem Begleiter genutzt werden kann.
Barrierefreie Gartenbank für Rollatorfahrer und Begleiter. Die rechte Sitzfläche ist dabei entfernt.
Ebenfalls im Eingangsbereich: Eine rollabo-Garage, z. B. für ein Rollstuhl-Zuggerät oder einen Rollator.
Rechts neben dem Eingang zur Musterwohnung steht eine Rollabo-Garage.

Die Wohnungstür verfügt über einen Klingelverstärker (im Kreis im linken Bild) und eine zusätzliche visuelle Information mit Lichtsignal, die in der Küche platziert wurde (im roten Kreis im mittleren Bild).
Wohnungstür mit Werbung für SelmA, Hinweis auf Notfallbox, Türspion und Klingelverstärker.
Die Informationen zum Lichtsignal für die Besucher der Ausstellung wurden über dem Hilfsmittel platziert.
Visuelle Information zum Klingelverstärker in einer Steckdose in der Küche. Darüber Infoblätter.
In der Musterwohnung sind neben den verschiedenen Angeboten immer Erläuterungen angebracht, die insbesondere auch einen Hinweis auf die mit der Lösung verbundenen finanziellen Aufwendungen enthalten. Hier eine Schlüsselloch-Hilfe für die Wohnungstür.
Schlüsselloch-Hilfe für die Wohnungstür. Mit dem Trichter wird es leichter, den Schlüssel in das Schloss zu führen. Links daneben einer Erläuterung zum Hilfsmittel.

Bad und WC

Der Zugang zum Bad erfolgt über eine elektrisch betriebene Schiebetür, die mit einem Druck-Taster bedient wird. (*)
Außerhalb des Bades befindet sich auch ein Notschalter, mit dem die Tür im Bedarfsfall von außen geöffnet werden kann.
Höhenverstellbares und unterfahrbares
Waschbecken mit Haltegriffen.

Höhenverstellbares Dusch-WC mit Haltestangen. Alternativ werden in der Ausstellung auch WC-Aufsätze zur Ansicht bereitgehalten.
Blick in das barrierefreie Bad mit Dusch-WC und verschiedenen Duschaufsätzen.
Im Bad sind Auswurf-Steckdosen von Jäger angebracht, die das Entfernen der Stecker aus der Steckdose erleichtern sollen. Hier kombiniert mit einem Unterputzradio, dessen Lautsprecher in die Steckdosenleiste integriert werden.
Steckdose mit Auswurfmechanismus und integriertem Radio.

Einfach zu greifende Duschbrause.
Kopf einer Duschbrause mit großem Griff, der einfach greifen ist.
Ergänzend werden verschiedene weitere praktische Alltags-Helfer, wie z. B. eine Stilbürste, vorgestellt.
Stilbürste liegt über einem Korb mit Hilfsmitteln für das Bad.
Ebenerdige Dusche mit klappbarem Duschsitz und Haltestangen.
Bodengleiche Dusche mit klappbarem Duschsitz und Haltegriffen.

Küche

Besonders interessant fanden wir in der Küche den Geschirrspüler von AEG. Hier lässt sich der untere Korb nach dem Ausziehen anheben, damit man leichter an den Inhalt kommt. (*)

Geschirrspüler mit innenliegenden Körben.
Geschirrspüler mit halb heraus gezogenem unteren Korb.
Geschirrspüler mit nach oben aufgestelltem unteren Korn zur einfachen Bedienung.

Hier noch einmal in der Seitenansicht, bei ausgezogenem und angehobenem unteren Geschirrkorb. (*)
Seitenansicht des AEG-Geschirrspülers mit ausgezogenem und angehobenem unteren Geschirrkorb.

Apothekerschrank zum Ausziehen.
Ausgezogener Apothekerschrank. Zum einfacheren Befüllen und Entnehmen.
Unterfahrbare Spüle mit Bedienelement für die Absenkung des Hochschranks.
Blick in die Küche in Rathenow mit unterfahrbarer Spüle mit Bedienelement für die Absenkung des Hochschranks.
Abgesenkter Hochschrank.
Heruntergefahrener Hochschrank.

Flaschenöffner, der das Öffnen z. B. von Wasserflaschen erleichtert, da ein geringerer Krafteinsatz notwendig ist und er besser zu greifen ist.
Blauer Flaschenöffner mit Smiley auf der Oberseite.
Automatischer Glasöffner. Wird einfach auf ein Marmeladenglas oder das Glas mit Erbsen aufgesetzt und öffnet diese dann selbständig.
Automatischer Glasöffner aus weißem Kunststoff mit grauen Greifarmen für die Öffnung von Gläsern.

Wohn- und Schlafzimmer

Die Gardinenleiste kann zum Wechseln der Gardinen einfach heruntergelassen werden.
Mechanisch herunterkurbelbare Gardinenleiste.
Blick in den Wohn- und Beratungsbereich der Musterwohnung mit seiner mechanisch bedienbaren Gardinenleiste.
Mechanisch bedienbaren Gardinenleiste im Wohnzimmer der Rathenower Musterwohnung. Sie ist circa 50 Zentimeter herunter gelassen.

Drehkissen = Zweigeteiltes Sitzkissen mit drehbarem Kern. Erleichtert das Aufstehen.
Blaues Drehkissen auf einem weißen Stuhl.
Vergrößerungs-Vorsatz für den Fernseher (+50%).*
TV mit Vergrößerungsvorsatz auf einem weißen Sideboard.

Leuchtleisten für eine bessere Orientierung im Dunkeln.
Leichtleiste mit blauem Licht am Sockel eines Schrankes.
Mechanisch zu bedienende, einfache Schwenkleiste für Kleidungsstücke.
Schwenkbare Kleiderleiste im Schrank mit schwarzen und roten Kleidungsstücken.

Im Wohnzimmer gibt es auch eine modulare Rampe für nicht barrierefreie Terrassentüren sowie verschiedene alternative Produkte zum Übergang Innen- und Außenbereich (*) …
Mobile Rampe vom Wohnzimmer zum Balkon.
… und einen Drehsitz für Menschen, die in der Wohnung auf den Rollstuhl angewiesen sind und z.B. Probleme mit der Nutzung des Rollstuhls auf dem Balkon haben.
Blick auf den Balkon in Rathenow. An einer Stange vom Boden zum oberen Balkon ist ein Drehsitz befestigt, mit dem man sich auf dem Balkon bewegen kann.

Weitere Informationen

Internetangebot zur Musterwohnung SelmA
im Brandenburger Rathenow

Flyer zur Musterwohnung SelmA
vom Demografie-Projekt Havelland

Kontakt

Pflegestützpunkt Havelland
Telefon: 03385 5516823

Wohnberatung des Diakonischen Werkes Havelland e. V.
Telefon: 03385 537766
 


Eingestellt von: T. Heckmann
Quellen: Informationen der SelmA-Betreuer und eigene Recherchen.
Bildquellen: Demografie-Projekt Havelland und CIP (*)
Letzte Aktualisierung: 09.07. 2019

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.