Navigation

Brotkrümelpfad

Inhalt

Hilfsmittel im Alltag

01.09.2019

Praktische Tipps

Manchmal sorgen schon kleine Helfer dafür, das Leben einfacher zu gestalten. Diese Rubrik stellt Produkte und Hilfsmittel vor, die Wohnungen und Häuser sowie den Alltag barrierefreier, bequemer und sicherer machen können. Dazu gehören

Hilfsmittel und praktische Tipps zu

Anzieh-Hilfen
Deckelöffner
Garten
Gartenarbeit
Greifhilfen
Gütesiegel
Haushalt & Küche
Kleidung
Küchenmaschinen
Möbelstücke
Pflegeutensilien
Elektronische Geräte und Zubehör
Wohnung & Haus
Weitere Hilfsmittel

Ihr Tipp

Haben Sie auch einen praktischen Helfer im Haushalt im Einsatz oder neue Produkte gesehen, welche den Alltag leichter machen können? Gerne stellen wir diese in dieser Rubrik vor, damit sich weitere Nutzer darüber informieren können und Ihre Empfehlung vielleicht auch bald in anderen Haushalten wertvolle Unterstützung bietet. Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge unter info@contergan-portal.de


Die Notfalldose

Grüne Notfalldose der Stadt Hofheim. © Stadt Hofheim
Grüne Notfalldose der Stadt Hofheim in Hessen.

Bei unserem Besuch in der Musterwohnung SelmA im Havelland sind wir in der Küche auch auf die Notfalldose gestoßen. Die etwas unscheinbare grüne Dose (in einigen Varianten auch in Rot verfügbar) enthält ein oder mehrere Informationsblätter mit kompakten Informationen über den jeweiligen Bewohner für Notfallhelfer und Rettungskräfte. Das sind z. B. Informationen zu Erkrankungen, Schädigungen oder der aktuellen Medikation. Die ursprünglich aus Großbritannien stammende Idee wird seit 2017 auch in verschiedenen Regionen Deutschlands aufgegriffen. Ob in Attendorn in Nordrhein-Westfalen, Neumünster in Schleswig-Holstein, Hofheim in Hessen oder auch im Odenwaldkreis … überall können Interessierte eine solche Dose bei der Gemeinde erwerben. In einigen Regionen bieten darüber hinaus z. B. das DRK sowie Apotheken die Notfalldose an. Sie kostet – je nach Anbieter - zwischen 2,50 Euro und 7,00 Euro. 

Nach dem Erwerb muss das beigefügte Infoblatt ausgefüllt, bei Bedarf mit weiteren Informationen und Dokumenten ergänzt und dann wieder in der Notfalldose platziert werden. Danach wird die Notfalldose in der Kühlschranktür aufbewahrt. Dies soll es den Rettungskräften erleichtern, schnell und ohne viel Suchen an die lebenswichtigen Informationen zu gelangen. Die mitgelieferten Aufkleber werden dann an der Kühlschranktür sowie der Wohnungstür angebracht, um mögliche Helfer schnell, aufmerksamkeitsstark und wirksam auf das Vorhandensein der Notfalldose hinzuweisen. Bei einigen Anbietern, wie z. B. dem VdK, einigen Lions-Clubs oder dem Amt für soziale Arbeit ist es eine Notfall-Box (in silberner oder roter Farbe). Das Wirkprinzip und die Inhalte sind jedoch vergleichbar.


Notfalldosen-Set der Apothekerkammer in Westfalen-Lippe. © AKWL
Notfalldosen-Set der Apothekerkammer in Westfalen-Lippe mit Dokumentationsbogen und 2 Aufklebern für Haustür und Kühlschrank.
Notfalldose des DRK Neumünster.
Blick auf die Notfalldose des DRK-Neumünster (in rot) und ihren Inhalt: Dokumentationsbogen und Aufkleber für Haustür und Kühlschrank.
Grüne Notfalldose der Stadt Hofheim in Hessen in der Kühlschranktür. © Stadt Hofheim
Grüne Notfalldose der Stadt Hofheim in Hessen in der Kühlschranktür.

Weitere Informationen

Notfalldose - Lebensretter im Kühlschrank
Bericht des BR Fernsehen

Pharmazeutische Zeitung
Im Notfall in den Kühlschrank gucken
Bericht zur Notfalldose
 


* Die hier aufgeführten Produktbeispiele erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie zeigen beispielhaft, welche Lösungen für contergangeschädigte Menschen angeboten werden. Gerne nehmen wir weitere Lösungen in die Übersicht auf. Bitte kontaktieren Sie uns hierzu unter info@contergan-infoportal.de 


Eingestellt von: T. Heckmann
Erstellt am 30. November 2017. Letzte Aktualisierung am 01. September 2019.

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.