Navigation

Brotkrümelpfad

Inhalt

Studien & Umfragen

11.01.2019

Barrierefreiheit in Apps: Mehr als nur ein ‚Nice to have‘

Contergangeschädigte am Laptop.

Der Gesetzgeber hat im Rahmen der BITV eine Rechtsgrundlage geschaffen, nach der auch Menschen mit Handicaps, etwa Sehbehinderungen, IT-Lösungen wie Apps nutzen können sollen. Das ist natürlich gerade im Zusammenhang mit Banking-Apps, die sich in Zukunft immer mehr zum Dreh- und Angelpunkt der Geschäftsbeziehung zur Bank entwickeln werden, relevant. Doch wie sieht die Umsetzung in der Praxis aus? Wo liegen die größten Stolpersteine bei der Entwicklung von barrierefreien Apps? Damit beschäftigt sich eine aktuelle Studie zur Barrierefreiheit von Apps.

Zum Artikel im IT-Finanzmagazin.

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.