Navigation

Brotkrümelpfad

Inhalt

Inklusion in Bayern

04.05.2018

So ergeht es Blinden auf Bayerns Straßen und Bahnhöfen

Beispielfoto
Führung für die Betroffenen auf dem Boden, die bereits im Flughafengebäude bzw. Hoteleingangsbereich begann. Teil 1.

Immer wieder kommen blinde oder sehbehinderte Menschen im Verkehr in brenzlige Situationen, weil an Bahnsteigen oder an Gehwegen Markierungen fehlen. Deshalb fordern alle Landtagsfraktionen auf Initiative der Grünen von der Staatsregierung, sich mehr für die Barrierefreiheit zu engagieren - etwa durch akustische Signale.

Zum Artikel in der Süddeutschen Zeitung

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.