Navigation

Brotkrümelpfad

Inhalt

Barrierefreiheit in Hamburg

25.08.2019

Notfall-Apps in Gebärdensprache

Große Welle gegen Leuchtturm. © zacariasdamata/depositphotos.com

Immer wieder wird in Hamburg eine Weltkriegsbombe entschärft oder vor einer Sturmflut gewarnt. Doch für gehörlose Bürger ist die Versorgung mit Informationen bisher nicht sichergestellt. Der Hamburger Gehörlosenverband und die Linke fordern deshalb eine bessere Information von Menschen mit Behinderung bei Notlagen und Katastrophen.

Zum Artikel der Berliner taz

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.