Navigation

Brotkrümelpfad

Inhalt

Barrierefrei in der Stadt - Frankfurt am Main

10.03.2018

Im Theater nur in der letzten Reihe

© Daniel Ernst / Fotolia.com
Pfeil mit Schriftzug Barrierefrei vor blauem Himmel.

Bei den Paralympics kämpfen Athleten gerade um Medaillen. Doch wie sieht es in unseren Großstädten mit der Barrierefreiheit aus? Frankfurt am Main zeigt: Es gibt noch viel zu tun. Eine Stufe am Hauseingang, ein Schlagloch auf der Straße, ein hoher Bordstein – die meisten Menschen überspringen diese kleinen Hürden ohne nachzudenken. Für Claudia Hontschik können sie zur unüberwindbaren Barriere werden. Die 64-jährige Pädagogin aus Frankfurt hat Multiple Sklerose (MS) und braucht seit einigen Jahren einen Rollstuhl. "Der Blick auf die Stadt verändert sich ganz und gar", sagt Hontschik. 

Zum Artikel von Jonas Trembinski auf zdf heute

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.