Navigation

Brotkrümelpfad

Inhalt

Anhörung zur Barrierefreiheit im Schienenverkehr

16.10.2018

Theorie und Praxis

© Stefan Redel / Fotolia.com
Hinweisschild Reisezentrum.

Beim Bemühen um mehr Barrierefreiheit im Schienenverkehr hat sich aus Sicht des Bundesverbandes Selbsthilfe Körperbehinderter (BSK) in den vergangenen Jahren viel verbessert. Allerdings bleibe auch weiterhin viel zu tun, sagte Ulf Schwarz, BSK-Geschäftsstellenleiter, am Montag während einer öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Verkehr und digitale Infrastruktur.

Zum Artikel in den Kobinet-Nachrichten

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.