Navigation

Brotkrümelpfad

Inhalt

Bahnreisen

© Stefan Redel / Fotolia.com
Hinweisschild Reisezentrum.

Deutsche Bahn

Für mobilitätseingeschränkte Reisende bietet die Deutsche Bahn AG verschiedene Angebote und Services für die Planung und Durchführung einer Reise. Hierfür hat sie ein eigenes Portal erstellt, auf dem Betroffene und Angehörige sowie Interessierte einen Überblick über die verschiedenen Angebote erhalten können. 

Zum Internetportal der Bahn für barrierefreies Reisen

Mobilitätsservice-Zentrale der DB

Informationen und konkrete Hilfe für unterwegs

Telefon: Täglich von 6:00 bis 22:00 Uhr unter 0180 6512512
(20 Cent/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 Cent/Anruf)

Fax: 0180 5159357
(14 Cent/Min. aus dem Festnetz, Tarife bei Mobilfunk ggf. abweichend, max. 42 Cent/Minute)

E-Mail: msz@deutschebahn.com 

Gehörlose KundInnen können Ihre Fragen auch per Fax: 01805 159357 oder per E-Mail an deaf-msz@deutschebahn.com stellen. Mehr Informationen und Hinweise für gehörlose und hörgeschädigte Reisende

Alternativ bietet die Bahn jeden Tag von 6:00 bis 22:00 Uhr telefonische Hilfe bei Reisen mit der Deutschen Bahn über die Service-Nummer 0180 6996633 (20 Cent/ Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 Cent/Anruf). Nach der Begrüßung muss man einfach nur das Stichwort: "Betreuung" nennen. Alle Hilfeleistungen können entweder telefonisch, per Fax, per E-Mail oder online über das barrierefreie Kontaktformular bestellt werden.

Mehr Informationen

Broschüre DB „Mobil mit Handicap“
Angebote und Services für mobilitätseingeschränkte Reisende

Bahnhofsmissionen

Helfen - sofort, ohne Anmeldung und ohne Kosten, das versprechen auch die Bahnhofsmissionen. Sie bieten neben Auskünften auch Unterstützung beim Ein-, Aus- und Umsteigen sowie Aufenthalts- und Übernachtungsmöglichkeiten, Rollstuhl, Gepäckwagen oder Hebebühne. Einen Überblick über die nächst gelegenen Bahnhofsmissionen erhält man anhand einer Deutschlandkarte im Internetauftritt der Bahnhofsmissionen.

Link-Tipp Bahnreisen

Wer reist, kann etwas erleben. Das dachte sich auch Andreas Pröve. Er wollte prüfen, inwieweit die Ankündigungen russischer Reiseveranstalter für eine mögliche barrierefreie Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn der Realität entsprachen. Hier sein Bericht über eine ungewöhnliche Bahnstrecke

Weitere Informationen

Bahnreisen in Frankreich 
Bahnreisen in Italien
Bahnreisen in Österreich
Bahnreisen in der Schweiz

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.