Navigation

Brotkrümelpfad

Inhalt

Gütesiegel Tourismus 2

Berlin barrierefrei / Signet Barrierefrei

Grundidee:Zertifizierung von barrierefreien öffentlichen Räumen auf der Basis einheitlicher und transparenter Bewertungen, welche die Umsetzung der Barrierefreiheit deutlich machen. Signet soll zeigen, welche Einrichtungen zumindest die Grundanforderungen der Barrierefreiheit erfüllen und selbstbestimmt nutzbar sind. 
Für was wird es vergeben?Zertifizierung von Berliner Orten und Einrichtungen mit Besucherverkehr.
Wer vergibt das Gütezeichen?Auf Initiative des Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderung wurde 2004 die Aktion ‘Berlin barrierefrei’ gestartet und ein geschütztes Siegel entwickelt. 2012 übernahm die Pegasus GmbH die Aktion. Sie entwickelte ein neues Konzept zur Überprüfung der Barrierefreiheit in öffentlich zugänglichen Einrichtungen.
Wer kontrolliert die Einhaltung?Die Qualität der Ausführung der Barrierefreiheit wird in drei Qualitätsstufen eingeschätzt (Sterne). Bei „Basis“ (ein Stern) erfolgt dies im Zuge der Selbstauskunft. Bei den Stufen „Aktiv“ (2 Sterne) und „Premium“ (3 Sterne) erfolgt eine Überprüfung der Einrichtungen vor Ort durch Personal der Pegasus GmbH oder deren Partner. 
Wie läuft die Prüfung ab?Den Antrag stellt der Interessent. Bei Stufe „Basis“ erfolgt eine Prüfung der Daten der antragstellenden Einrichtung anhand einer „Selbstauskunft“. Bei „Aktiv“ und „Premium“ erfolgt eine Aufnahme der Kriterien und Prüfung vor Ort. Für die Nutzung des Systems fallen jährliche Lizenzgebühren an.
Vergabekriterien:

Grundlage der Bewertung bilden die aktuellen Baubestimmungen und DIN-Normen 18024 Teil 1 und 2 sowie die 18040 Teil 1 und 2. Zusätzliche Einbeziehung von Empfehlungen und Hinweise der Behindertenverbände sowie der Fachkompetenz aus dem Bereich barrierefreies Bauen.

Ein Stern = "Basis" = Grundanforderungen der Zugänglichkeit erfüllt, Hilfe durch das Personal bei einzelnen Aufgaben nötig. Anerkennung der Barrierefreiheit, aber keine Zertifizierung. Erfüllung der Anforderungen von mindestens 20 Prozent.

Zwei Sterne = "Aktiv" = Allgemein selbstständige Nutzbarkeit des Angebots ist gegeben, Abweichungen von aktuell geltenden Standards sind möglich. Erfüllung der Anforderungen von mindestens 40 Prozent.

Drei Sterne = "Premium" = Selbstständige und selbstbestimmte Nutzung der Einrichtung wird ermöglicht, nur geringe Abweichungen von aktuell geltenden Standards sind in geringem Maße möglich. Erfüllung der Anforderungen von mindestens 80 Prozent.

Gültigkeit:Basis: 2 Jahre. Verlängerung möglich. (Neues Konzept)
Start der Zertifizierung:2004 (Ursprungskonzept) bzw. 2014 (Neustart)
Anzahl zertifizierter Betriebe:2004-2014: rund 800 (Initiale Aktion) / Ab 2014: 2
Mehr Informationen:Internetseite "Signet barrierefrei"
Ansprechpartner:Pegasus GmbH Gesellschaft für soz./ges. Innovation
Carsten Rauchhaus
Signet barrierefrei
Nordbahnstr. 17
13359 Berlin

Telefon: 030 322940-302
E-Mail: kontakt@signet-barrierefrei.de 
Beispiel für Zertifikatsverwendung:Zahnarztpraxis Ramona Ruhm & Kollegen in Berlin-Tempelhof

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.