Navigation

Brotkrümelpfad

Inhalt

Ganzkörperfön

07.09.2017

Ganzkörperfön

Abtrocknen ganz ohne Handtuch und eigene Anstrengungen. Das bieten Ganzkörperföns, teilweise auch Ganzkörpertrockner genannt. Dabei wird Luft aus der Umgebung angesaugt, erwärmt und dann durch Warmluftdüsen, die z. B. an der Duschwand befestigt werden, zum Trocknen des geduschten Körpers abgegeben. Die Geräte passen in nahezu jede Ecke der meisten Bäder oder Duschräume, sind einfach zu handhaben und trocknen innerhalb von 2-3 Minuten. Neben der Nutzung in öffentlichen Bädern oder auch Rehabilitationseinrichtungen können Ganzkörpertrockner auch speziell als Hilfsmittel z. B. für Menschen mit eingeschränkter Mobilität dienen. Einige Modelle sind sogar für den direkten Einbau in Duschkabinen geeignet. Angesichts der potentiell (lebens)gefährlichen Verbindung von Wasser und Strom im Badezimmer sollten die Geräte jedoch nur vom Elektrofachmann installiert werden. 

Was kostet ein Ganzkörperfön? Wir haben entsprechende Geräte bereits zu Preisen von 850 Euro bis 1.250 Euro gesehen.


Ganzkörperfön in einem Badezimmer.
Betroffener nutzt einen Ganzkörper-Fön bzw. Ganzkörper-Trockner.
Betroffener nutzt einen Ganzkörper-Fön bzw. Ganzkörper-Trockner.

Produktbeispiele

Produkt: Apres Shower Körpertrockner
Hersteller/Vertrieb: Reha & Care Körpertrockner GbR, Bad Zwischenahn
Produkt-Video: Apres Shower im Video
Internet-Link: Zum Angebot  

Produkt: Valiryo Body Dryer
Hersteller: Valiryo, Spanien
Internet-Link: Zum Angebot 

Produkt: Body Dryer
Hersteller: airTeem, UK
Internet-Link: Zum Angebot 

Produkt: dryme
Hersteller: DryMe, Ireland
Internet-Link: Zum Angebot  


Autoren: Thomas Heckmann
Quellen: Informationen von Herstellern und eigene Recherchen
Zuletzt aktualisiert: 07.09.2017

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.