Navigation

Brotkrümelpfad

Inhalt

Gesetzliche Regelungen

30.11.2017

Barrierefreies Bauen und das Baurecht

© nmann77 / Fotolia.com
Baurecht, Baugenehmigung, Bauantrag und Baugesetz

Die föderale Struktur Deutschlands spiegelt sich auch im Baurecht wider. Dessen rechtliche Grundlagen, wie auch die Bestimmungen zum barrierefreien Bauen, liegen in der Verantwortung der einzelnen Bundesländer. Deshalb gibt es in den 16 Bundesländern eigene Landesbauordnungen, in denen auch die Regelungen zum barrierefreien Bauen enthalten sind. Zu deren Umsetzung haben – mit Ausnahme von Nordrhein-Westfalen – alle Bundesländer Teile der DIN-Norm zum barrierefreien Bauen von Wohnungen (DIN 18040-2) als „Technische Baubestimmungen“ eingeführt. Ergänzend gibt es in einigen Bundesländern zusätzliche Leitfäden mit Erläuterungen zur Landesbauordnung und den Technischen Baubestimmungen. Detaillierte Informationen hierzu erhalten Sie von den kommunalen Bauämtern in Ihrer Stadt oder Gemeinde.

DIN-Normen für Barrierefreies Bauen 

DIN 18040-1
Barrierefreies Bauen - Planungsgrundlagen - Teil 1: Öffentlich zugängliche Gebäude.
Ausgabe: 2010-10

DIN 18040-2
Barrierefreies Bauen - Planungsgrundlagen - Teil 2: Wohnungen.
Ausgabe: 2011-09

DIN 18040-3
Barrierefreies Bauen - Planungsgrundlagen - Teil 3: Öffentlicher Verkehrs- und Freiraum.
Ausgabe: 2014-12

Weitere Regelungen im öffentlichen Raum

DIN 32984
Bodenindikatoren im öffentlichen Raum.
Ausgabe: 2011-10

DIN 32975
Gestaltung visueller Informationen im öffentlichen Raum zur barrierefreien Nutzung.
Ausgabe: 2012-07

Landesbauordnungen

Baden-Württemberg
Bayern
Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein
Thüringen


Eingestellt von: T. Heckmann

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.