Navigation

Brotkrümelpfad

Inhalt

Welche Zuwendung ist möglich?

Seit 1. Januar 2015 ist der maximal mögliche Zuschuss zu Umbaumaßnahmen in einer Wohnung (z. B. Einbau eines barrierefreien Badezimmers) von bisher 2.557 Euro auf 4.000 Euro pro Maßnahme angehoben worden. Wenn in einer Wohnung mehrere Anspruchsberechtigte zusammen leben, kann sich dieser Betrag sogar auf bis zu 16.000 Euro erhöhen.  Dies gilt für die Pflegestufen 0-III. Der bisher geltende 10-prozentige Eigenanteil ist entfallen.

Der Zuschuss zur Wohnungsanpassung kann darüber hinaus erneut gewährt werden, wenn eine dramatische Verschlechterung der Pflegesituation neue Umbaumaßnahmen notwendig machen.

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.