Navigation

Brotkrümelpfad

Inhalt

Conterganstiftung

Contergangeschädigte Menschen haben die Möglichkeit, sich die bereits bewilligte Contergan-Rente ganz oder auch nur teilweise für einen Zeitraum von bis zu zehn Jahren im Voraus auszahlen zu lassen. Dies ist z. B. möglich, um Renovierungen, Anpassungen oder Umbauten am selbst genutzten Wohnungseigentum zu finanzieren. Dabei muss der Antrag auf eine Rentenkapitalisierung jedoch vor der Durchführung des Vorhabens gestellt werden.

Möglicherweise ist bei einigen Anpassungswünschen (z. B. Badewannentuchlifter, Lattenrost mit Motor, Videosprechanlage für Gehörlose) auch eine alternative Finanzierung über die neugeschaffene Kategorie der spezifischen Bedarfe möglich. Dies gilt es im Einzelfall zu prüfen. 

Weitergehende Informationen zum Thema Rentenkapitalisierung oder Spezifische Bedarfe erhalten Sie bei der Geschäftsstelle der Conterganstiftung unter der Telefon-Nummer 0221 / 3673 3673 oder per E-Mail via geschaeftsstelle@contergan.bund.de 

Bitte beachten Sie, dass eine Rentenkapitalisierung aktuell nur bis zu einem Alter von 55 Jahren möglich ist.

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.