Navigation

Brotkrümelpfad

Inhalt

RehaCare 2016 - Tess

Telefonieren für hörgeschädigte Menschen: Tess

Telefonieren für hörgeschädigte Menschen: Tess.

Für viele von uns ist ein Tag ohne Telefon heute kaum vorstellbar. Den Kontakt zu Familie und Freunden halten, ein Anliegen mit der Conterganstiftung klären, mit Kollegen, Partnern und Kunden die nächsten Schritte im gemeinsamen Projekt besprechen oder kurz einen Termin mit dem Arzt vereinbaren. Telefonieren gehört heute in nahezu allen Lebensbereichen zum Alltag. Für viele hör- und sprachgeschädigte Menschen ist dies aber ohne fremde Hilfe nicht so einfach möglich. 

Auf der RehaCare in Düsseldorf präsentierte die Tess - Relay-Dienste GmbH deshalb eine praktische Lösung um diese Herausforderung zu meistern. Im Auftrag der Bundesnetzagentur sowie führender Telekommunikationsunternehmen stellt Tess bereits seit einiger Zeit einen bundesweiten Telefonvermittlungsdienst zur Verfügung. Er ermöglicht es hör- und sprachbehinderten Personen mittels simultaner Übersetzung selbst in Gebärden- und Schriftsprache zu telefonieren und erleichtert ihnen so den Alltag.

„Auch gehörlose Menschen müssen die Möglichkeit haben, am Telefon muttersprachlich zu kommunizieren, nämlich in Deutscher Gebärdensprache“, erläutert S. Broweleit, die Geschäftsführerin von Tess, das Besondere bei der Nutzung von Tess. 

Durch Tess werden Gesprächsinhalte von Deutscher Gebärdensprache und Schriftsprache in deutsche Lautsprache und umgekehrt übersetzt. So können hörgeschädigte und hörende Teilnehmer miteinander in Echtzeit kommunizieren, ohne auf die Unterstützung von Angehörigen, Kollegen oder anwesenden Dolmetschern angewiesen zu sein. Damit werden vorhandene Kommunikationsbarrieren überwunden und die Selbstständigkeit und das Selbstbewusstsein der Betroffenen gefördert. 

Dabei ist die Nutzung der Serviceangebote von Tess nicht auf den heimischen PC oder den Computer im Büro begrenzt. Hörgeschädigte Menschen können die Dolmetscherdienste der Tess – Relay-Dienste auch unterwegs nutzen. Möglich macht es eine App, die im Google-Play Store oder im Apple App-Store kostenlos herunter geladen werden kann. Damit sind der Video-Gebärdensprach-Dolmetschdienst TeSign und der Schriftdolmetschdienst TeScript auch mit Smartphones und Tablet PCs erreichbar.

Testkonto und Verfügbarkeit

Mitglieder des CIP-Redaktionsbeirates lassen sich auf der RehaCare 2016 in Düsseldorf die Tess-Angebote vorstellen.

Um die Services von Tess nutzen zu können, muss man sich anmelden und die MMX-Software der Tess-Relay-Dienste GmbH (für Windows-Betriebssystem) aus dem Internet herunterladen. Die zwei Vermittlungsdienste TeSign für Gebärdensprachdolmetschen und TeScript für Schriftsprachdolmetschen sind dabei täglich in der Zeit von 08.00-23.00 Uhr erreichbar. 

Da die Services kostenpflichtig sind, können Sie die Angebote mit einem von Tess angebotenen kostenlosen Probekonto auch erst einmal eine Woche lang unverbindlich testen. Bei Interesse füllen Sie einfach den Vordruck für ein Tess-Probekonto aus und senden es per E-Mail oder Fax 0671-2 98 72 44 an die Support-Abteilung der Tess-Relay-Dienste GmbH. Alternativ können sie sich auch von den Tess-Mitarbeitern beraten lassen.

Kosten für die Serviceleistungen

Für die Nutzung der Tess - Relay-Dienste fallen nach dem Ende der kostenlosen Probewoche Gebühren an. Diese gliedern sich entsprechend der aktuellen Preisliste von Tess in eine monatliche Grundgebühr und die jeweiligen Gesprächsgebühren.

Tarife für hörgeschädigte Menschen

USt. = Umsatzsteuer oder auch Mehrwertsteuer, aktuell 19 %

Tarife für die private Nutzung

Tarife für die berufliche Nutzung

* Die Gesprächsgebühren zahlen Tess-Kunden auch, wenn sie von hörenden Gesprächspartnern angerufen werden. Quelle: Tess-Relay-Dienste GmbH

Tarif für hörende Anrufer

Hörende Anrufer müssen sich nicht anmelden. Sie können die Relay-Dienste über die Tess-Servicerufnummern erreichen.

** Die Verbindungskosten werden Ihnen von Ihrem Telekommunikationsanbieter in Rechnung gestellt. Preis für Anrufe aus dem Mobilfunknetz höchstens 0,42 pro Minute. Quelle: Tess-Relay-Dienste GmbH

Mehr Informationen

Internetseiten der
Tess-Relay-Dienste GmbH

Quellen: Informationen von Tess und Recherchen auf der RehaCare
Online seit: 27. Oktober 2016

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.