Navigation

Brotkrümelpfad

Inhalt

Neues von der IRMA 2017

25.07.2017

Tipps und Anregungen zu Hilfsmitteln und Serviceangeboten

In der Hansestadt Bremen konnten sich Menschen mit Behinderungen vom 08. bis 10. Juni 2017 auf der Messe IRMA über aktuelle Entwicklungen im Bereich Hilfsmittel, Rehabilitation und das Leben mit Beeinträchtigungen informieren. Auch CIP war wieder vor Ort und hat sich informiert, welche der Bremer Angebote auch für contergangeschädigte Menschen von Interesse sein könnten.

Logo der IRMA 2017 in Bremen mit URL-Adresse der Messe und Ausstellungsdaten.

Die Messe findet alle zwei Jahre in Bremen statt (dazwischen gastiert sie immer in Hamburg) und bietet dabei sehr viel von dem, was das Leben trotz Behinderung erleichtert. In den Ausstellungshallen präsentierten deshalb in diesem Jahr über 100 Aussteller nicht nur Rollstühle, Handbikes, Elektro-Scooter, Gehhilfen und behindertengerechte Pkws, sondern auch Pflegehilfsmittel und Hilfen für den Alltag. Neben den vielen Informationsständen konnten die Besucher auf drei Testparcours auch Rollstühle, Spezialräder, Handbikes und Scooter testen und selbst Probe fahren.


Blick auf den Stand zum barrierefreien Urlaub in den Niederlanden auf der IRMA 2017.
Stand der Verkehrsbetriebe Bremen mit Bus zur Barrierefreiheit auf der IRMA 2017.
Mobil auch im Wald. Geländegängiger Rollstuhl mit Kettenantrieb auf der IRMA 2017.
Fahnenmast mit IRMA-Werbefahne vor der Veranstaltungshalle in Bremen.

Zu den Höhepunkten der IRMA aus unserer Sicht zählte das Angebot einer Bremer Schneiderin, die Mode für Rollstuhlfahrer und andere Menschen mit Handicap präsentierte, die Assistenzhunde von APPORTE und der besondere Schwerpunkt barrierefreier Urlaub, der den Samstag beherrschte. Dabei präsentierten sich Reiseveranstalter, Hotels, Ferienhausanbieter und Urlaubsregionen und berieten zum barrierefreien Urlaub in Deutschland oder zum rollstuhlgerechten Reisen in alle Welt.


Projektvortrag zur Barrierefreiheit in Bremen auf der IRMA 2017.
Werbe-Aufsteller zur Bike-Tour "Route 66".
Vortrag von Accamino auf der IRMA 2017.

Die folgenden Angebote der IRMA 2017 möchten wir Ihnen deshalb in den nächsten Tagen einmal ausführlicher vorstellen:

  • Fadenstolz - Kleidung nach Maß
  • Assistenzhunde für Menschen im Rollstuhl
  • Reisen quer durch die USA: Biker-Tour Route 66
  • Accamino: Barrierefreie Schiffs- und Gruppenreisen
  • Die Reisebegleiter: Assistenz neu gedacht
  • Weitsprung: Reisen mit Begleitung in die ganze Welt
  • Weitere Fundstücke von der IRMA
    • Urlaub: 
      • MarYSol/Teneriffa,
      • Barrierefrei reisen in Deutschland,
      • Neues von Sailwise/Holland, 
      • Neues vom BunBo,
      • Urlaub in Holland
    • Mobilität
      • Mobilcentrum Lönnies/Hamburg
      • Kirchhoff Mobility
      • Autoadapt
      • EDAG
      • Individual Automobilsysteme

Kontakt

Yvo Escales und Pascal Escales
Talstraße 58
77887 Sasbachwalden

Telefon: 07841 6841133
Mobil: 0171 4936 573
E-Mail: info@escales-verlag.de  

Weitere Informationen

Informationen zur IRMA 2017
und IRMA 2018
im Internet 

 

 


 

Autor: Thomas Heckmann
Quellen: Informationen des Anbieters und eigene Recherchen
Zuletzt aktualisiert: 25. Juli 2017

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.