Navigation

Brotkrümelpfad

Inhalt

Weitere Fundstücke

29.06.2017

Kurzinformationen

Neben den bereits vorgestellten Produkten bzw. Produktideen sind uns in den Nürnberger Ausstellungshallen auch noch die folgenden Ausstellungsstücke aufgefallen:




Beispiele für barrierefreie Badeinrichtungen.

Badeinrichtung I

WC-Lifter von Ropox, höhenverstellbare Waschtische, Unterstützungs- und Swing-Waschbecken für die Nutzung von verschiedenen Seiten und z.B. auch auf der Toilette.

Bezug in Deutschland über Lunavis GmbH & Co. KG

Kontakt

Am Schützenplatz 12
21337 Lüneburg
Telefon: 04131 768360
Telefax: 04131 768359
E-Mail: info@lunavis.de 

Zum Angebot im Internet


Messeprospekt zu barrierefreier Badeinrichtung.

Badeinrichtung II

Barrierefreie, unterfahrbare Waschplätze mit integrierten Aufstehhilfen und mit/ohne Überlauf.

Kontakt

 

 

Girmann KG
basin-care
Mittelweg 18
37154 Northeim

Telefon: 05551 9084985
Telefax: 05551 66360
E-Mail: info@gimann.com 

Zum Angebot im Internet


Care Watch - Prototyp auf der Altenpflegemesse 2017.

Care Watch

Die „Care Watch“ aus den Niederlanden ist eine Smartwatch mit Assistenz- und Notruffunktionen. Auch sie soll Ende 2017 verfügbar sein. Ein besonderes Ausstattungsmerkmal soll der geringe Energieverbrauch sein, der ein Aufladen der Uhr nur etwa alle 2 Monate notwendig macht.

Kontakt

 

 

Care+watch
M.A.C. (Martine) Bal
9tc
Stobbenakkerweg 11
7864 TE Zwinderen

Telefon: +31 (0) 6 51962239
E-Mail: macbal@9tc.eu 

Weitere Informationen

Zum Angebot der "Care Watch"
im Internet

Die Care Watch im Überblick
PDF-Datei, 519 KB


© caru/youtube
Screenshot aus dem caru-Vorstellungsfilm auf YouTube.

CARU

Der Gewinner der Start-Up-Challenge 2017 der Altenpflegemesse in Nürnberg in der Kategorie „Monitoring“

Nach Meinung der Schweizer Erfinder ist Sprache die natürlichste Art der Kommunikation, auch in einem Notfall. CARU muss deshalb nicht am Körper getragen werden, es erkennt jedoch, im Raum stehend, Hilferufe oder Inaktivität und ist im Notfall gleichzeitig ein Freisprechtelefon für bis zu 10 hinterlegte Telefonnummern.

Darüber hinaus soll CARU im Alltag mehr können und z.B. den Nutzer über ein dezentes Lichtsignal darüber informieren, falls die Luftqualität schlecht ist und regt so zum Lüften an, um die Lebensqualität des Nutzers zu verbessern.

CARU soll ab 2018 erhältlich sein.

Kontakt

CARU AG
Oberdorfstrasse 28
8001 Zürich, Schweiz
Telefon: +41 76 271 2655
E-Mail: hallo@caruhome.com

Zum Angebot im Internet



Autor: T. Heckmann
Quelle: Unter Verwendung von Presseinformationen der Hersteller, der Messe Nürnberg und eigener Recherchen.
Letzte Aktualisierung: 29. Juni 2017

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.