Navigation

Brotkrümelpfad

Inhalt

Garten und Freizeit I

„BoHo – Botanic Horizon“: Hängende Gärten für das Zimmer

Bisher waren Beete für uns immer horizontal. Seit der Altenpflegemesse müssen wir hier umdenken. Hängende oder auch vertikale Gärten sparen Platz und bieten z.B. Menschen mit individuellen Schädigungen der Arme eine einfache Möglichkeit, auf dem Balkon oder in der Wohnung selbst Blumen zu züchten und Salat zu ziehen. Dabei benötigen Sie kaum Platz und lassen sich den Gegebenheiten der jeweiligen Wohnung gut anpassen.

Das Prinzip ist dabei ganz einfach. Die BoHo-Pflanzen wachsen aus Schnüren, die zwischen einem Rohrsystem befestigt sind. In der Praxis sieht das Ganze wie ein quadratischer oder rechteckiger Fensterrahmen aus. Unten befindet sich ein Wasserbecken und oben eine integrierte Pumpe mit Wasserverteiler. Zwischen Wasserverteiler und Wasserbecken sind die Schnüre mit den Samenkapseln eingespannt, die flexibel bestückt werden können. Nach dem Anschalten heißt es dann nur noch „Warten, staunen und genießen“, während die Schnüre von einer Nährstofflösung im Umlaufsystem versorgt werden. Aktuell gibt es 3 verschiedene Produktlinien:

Name der ProduktlinieBeschreibung
BoHo – OohhhSchnüre mit Pflanzkapseln z.B. von Klee oder Wildwiesen 
BoHo – MmmmPflanzkapseln mit Salat und Gemüse (z.B. Feldsalat, Brokkoli-Sprossen oder Rucola)
BoHo – AahhhSchnüre mit Substratkörpern aus Steinwolle zur individuellen Bestückung mit Setzlingen und zum „aktiven Gärtnern“

    
So kann auch in der kleinsten Küche Gemüse ganzjährig angebaut werden und selbst Erdbeeren können hier gezogen und geerntet werden. Ganz nebenbei verwandelt das leichte Plätschern der Bewässerungsanlage, der Duft und das Farbenspiel der Pflanzen das Zimmer auch beim grauesten Schmuddelwetter in eine kleine Oase.

Erfunden hat die „Hängenden Gärten“ die im Juli 2015 gegründete Firma Boxom, die in diesem Jahr erstmals auf der Altenpflegemesse in Hannover vertreten war. Die hängenden Gärten gibt es dabei in standardisierten Rahmen oder auch als Topf-Version.

Preise

Nach Auskunft des Standpersonals variieren die Preise je nach Größe und Umfang der Rahmen. BoHo-Gärten sind als Serienprodukt in Edelstahl in den Standardgrößen 1 x 1m und  2 x 2m erhältlich. Es sind grundsätzlich aber auch andere Größen individuell konfigurierbar. Neben der Topf-Version für 80,00 Euro gibt es die kleineren und mittleren Rahmen für einen hängenden Garten für 600,00 bis 1.200,00 Euro sowie große Wandversionen für bis zu 4.000,00 Euro.

Kontakt und weitere Informationen

Niklas Weisel
BOXOM GmbH
Karlsbader Straße 11
09465 Sehmatal-Cranzahl

Telefon: 037342 880024
Telefax: 037342 880027
E-Mail: info@boxom.de

Zum Internetauftritt der
den hängenden Gärten


Quelle: Presseinformationen, BOXOM und eigene Recherchen.

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.