Navigation

Brotkrümelpfad

Inhalt

Die Foren im CIP

Neben der Bereitstellung relevanter Informationen für contergangeschädigte Menschen will CIP auch den Informationsaustausch unter den Betroffenen - u.a. zur Ursprungsschädigung, zu Folge- und Spätschäden sowie das Leben mit Contergan verbessern - und den Wissenstransfer unter den Experten und Helfern befördern.

Betroffene am Laptop.

Hierfür gibt es im CIP zwei Foren: ein Forum für Betroffene und ein Forum für Experten. Diese Foren sind nur angemeldeten Nutzern - sowohl Betroffene als auch Experten - zugänglich und für diese nutzbar. Angemeldete Nutzer können Kommentare in beiden Foren lesen und die jeweils laufenden Diskussionen verfolgen. Sie können jedoch nur in „ihrem“ Forum einen Kommentar abgeben, d. h. Betroffene im Betroffenen-Forum und Experten im Experten-Forum.

Zum Start des CIP wurden alle Foren-Beiträge noch vom Redaktionsbeirat direkt freigegeben. Dies erwies sich in der Folge als unpraktisch. Nachdem deshalb vermehrt Rückmeldungen zu den auf CIP eingerichteten Foren erfolgten, haben wir im April 2016 reagiert. 

Die Foren können nun als „Chaträume“ genutzt werden. Eine Durchsicht der Beiträge vor der Freischaltung findet nicht mehr statt. CIP erhofft sich so eine einfachere, direktere und fließende Kommunikation. Die „Chaträume“ dienen neben dem direkten Austausch von Betroffenen oder Experten untereinander auch der Kommunikation von Betroffenen mit der Stiftung. Somit ergibt sich neben Telefon und E-Mail ein weiterer Kommunikationskanal der für Ihre Anliegen nutzbar ist. So hoffen wir, häufig auftretende Fragen schneller auch für alle beantworten zu können.

Dabei möchten wir, dass Sie sich in den Foren wohl fühlen, Beiträge zu für Sie interessanten Themen verfassen und sich untereinander ungestört austauschen können. Deshalb gelten für die Nutzung unserer Foren weiterhin ein paar Nutzungs-Regeln, um allen Teilnehmern ein möglichst ungetrübtes Forenerlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie im Internet bereits in anderen Foren aktiv sind, wird Ihnen vieles bekannt vorkommen. Sollten Sie hierzu Fragen oder allgemeine Anregungen zu unseren Foren haben, so freuen wir uns über eine kurze Nachricht per E-Mail unter info@contergan-portal.de   

In der Zukunft möchten wir die beiden bestehenden Foren darüber hinaus nutzen, um zusammen mit anerkannten Contergan-Experten im CIP auch kontinuierliche Online-Experten-Sprechstunden anzubieten. Dabei planen wir, z. B. Fragestunden zu relevanten Themenbereichen aus Diagnostik, Therapie und Rehabilitation von conterganbedingten Schädigungen sowie den Umgang mit Folge- und Spätschäden anzubieten. Starten wollen wir diese Experten-Sprechstunden mit Online-Fragestunden bzw. Chats mit Frau Dr. Petra Brückner aus Bad Sooden-Allendorf (Klinik Hoher Meißner) und Herrn Dr. Rudolf Beyer aus Hamburg (Schön-Klinik).

Erstellungsdatum: 04.07.2016

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.