Navigation

Brotkrümelpfad

Inhalt

Themen des Monats

Blick auf den Eingang zur Altenpflegemesse 2016 in Hannover.

Mai 2017
Altenpflegemesse in Nürnberg 2017
Vom 25. Bis 27. April 2017 findet auf dem Nürnberger Messegelände die ALTENPFLEGE 2017 statt. Nachdem wir im letzten Jahr viele interessante Tipps für contergangeschädigte Menschen gefunden haben, wollen wir uns nun auch die Neuauflage in Nürnberg nicht entgehen lassen. Weiterlesen ...

Betroffene erhält Unterlagen am Klinik-Empfang.

März 2017
Viertes Änderungsgesetz zu Conterganstiftungsgesetz (ContStifG)
Am 15. Dezember 2016 hat der Bundestag das Vierte Änderungsgesetz zum ContStifG beschlossen. Am 10. Februar 2017 billigte auch der Bundesrat das Gesetz und am 28. Februar 2017 ist das Vierte Gesetz zur Änderung des ContStifG ... Weiterlesen ...

Aktuelle Version des Thermomix-Gerätes.

Dezember 2016
Moderne Küchenmaschinen – Praktische Helfer oder teure Spielerei?
Rezept-Chips, Touchscreen und Guided-Cooking-Funktion ... nein, hier geht es nicht um moderne Computertechnik oder die neuste Unterhaltungselektronik, sondern um Unterstützung bei den alltäglichen Verrichtungen in der Küche. Weiterlesen ...

Fächer von Prospekten mit verschiedenen "Gütesiegeln".

November 2016
Barrierefreie Orientierung?
Gütesiegel begegnen contergangeschädigten Menschen heute tagtäglich beim Einkaufen, in Zeitungen, der Werbung im Fernsehen oder auch bei der Informationssuche und dem Online-Shopping im Internet. Halten Sie immer auch, was Sie versprechen? Weiterlesen ...

Oktober 2016
RehaCare 2016 in Düsseldorf
Vom 28. September bis 1. Oktober fand wieder die internationale Fachmesse REHACARE 2016 statt. Dabei präsentierte vielfältige Hilfsmittel und Dienstleistungen können z.B. Menschen mit Conterganschädigungen helfen, ein weitgehend selbstbestimmtes Leben zu führen ... Weiterlesen ...

Bundeskanzleramt in Berlin. © Foto: Rainer Sturm / pixelio.de
Blick auf das Bundeskanzleramt in Berlin.

September 2016
Das Bundesteilhabegesetz 2017
Ende Juni 2016 hat das Bundeskabinett die zweite Auflage des Aktionsplans zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention verabschiedet, um die Inklusion von Menschen mit Behinderungen weiter voran zu bringen. Teil des Planes ist auch ein neues Bundesteilhabegesetz. Weiterlesen ...

Ärztin erklärt Contergangeschädigtem ein Röntgenbild.

August 2016
Conterganschädigung - Zentrale vs. Dezentrale Versorgung
Die optimale Behandlung und Betreuung contergangeschädigter Menschen war eines der großen Themen in der Heidelberger Contergan Studie 2012. Dabei wurde auch über die Einrichtung multidisziplinärer Kompetenzzentren, die als Anlaufstelle für alle gesundheitlichen ... Weiterlesen ...

© Foto: Klinik Hoher Meißner
Betroffene in ihrem Patientenzimmer in der Rehaklinik.

Juli 2016
Pflegestärkungsgesetz - Was bringt mir das?
In der Kabinettsitzung vom 28. Juni 2016 hat das Bundeskabinett neben dem Entwurf des Behindertenteilhabegesetzes (BTHG) auch den Entwurf eines Dritten Gesetzes zur Stärkung der pflegerischen Versorgung und zur Änderung weiterer Vorschriften ... Weiterlesen ...

Contergangeschädigte am Laptop.

Juni 2016
CIP und Conterganstiftung.de werden eins
Seit 2015 ist das neue Contergan-Infoportal der Conterganstiftung online. Ende Juni 2016 werden die bisher parallel angebotenen Internetauftritte der Conterganstiftung und des Contergan-Infoportals zu einem umfassenden Informationsportal zum Thema Contergan zusammengefasst. Weiterlesen ...

Blick in ein umgebautes Auto.

Mai 2016
Fahrzeugumbauten
Die möglichen technischen Anpassungen für Autos sind heute so vielseitig wie die individuellen Schädigungen, die sie kompensieren sollen sowie die Bedürfnisse nach Bedienkomfort der Betroffenen. Die notwendigen individuellen Kraftfahrzeuganpassungen ... Weiterlesen ...

© Foto: Klinik Hoher Meißner
Im Übungsbereich der Rehaklinik.

April 2016
Medizinische Versorgungszentren
Bis heute gibt es auf nationaler Ebene noch kein flächendeckendes Netz von Kompetenzzentren für die Betreuung contergangeschädigter Menschen. Es gibt jedoch Einrichtungen, in denen sich Betroffene aufgrund eigener Erfahrungen besonders gut aufgehoben ... Weiterlesen ...

© Foto WVG
Teil des Buch-Covers von "Beate Kirk: Der Contergan-Fall"

März 2016
Der Fall Contergan
Dank der Unterstützung des Deutschen Apotheker Verlages Stuttgart können wir Ihnen hier nun auch die Doktorarbeit von Beate Kirk bereit stellen, die sie im Sommersemester 1998 an der Ernst-Moritz.-Arndt-Universität Greifswald einreichte. Weiterlesen ...

© Gina Sanders / Fotolia.com
Bauplan für ein Haus.

Februar 2016
Überlegungen zu alternativen Wohnmodellen
Mit zunehmendem Lebensalter wird der Assistenzbedarf wesentlich ansteigen. Um in Zukunft nicht isoliert und abgeschoben im Altenheim zu landen, sondern weiterhin ein möglichst selbstbestimmtes Leben führen zu können, ist für viele contergangeschädigte Menschen ... Weiterlesen ...

© schneider-mosolf möbel
Barrierefreie Schränke mit Tablarauszug.

Januar 2016
Barrierefrei Zuhause
Bei der barrierefreien und an die individuelle Schädigung angepassten Gestaltung der eigenen "vier Wände" gibt es heute viele Unterstützungsangebote und Lösungsoptionen. Wir bieten einen Überblick über vorhandene Ansatzpunkte für die barrierefreie Gestaltung der Wohnung ... Weiterlesen ...

Bundestag. © Foto: lillysmum / pixelio.de
Blick in den Plenarsaal des Bundestages.

Dezember 2015
Neuregelungen im Bereich Gesundheit und Pflege im Jahr 2016
Mit dem Jahreswechsel wird es im Gesundheitswesen wieder viele Anpassungen und Neuregelungen geben, die sich auch auf ihre Versorgung auswirken können. Hiermit wollen wir Ihnen deshalb einen Überblick über die anstehenden Änderungen zum 1. Januar ... Weiterlesen ...

November 2015
RehaCare 2015 in Düsseldorf
Vom 14.-17. Oktober fand in Düsseldorf die REHCARE 2015 statt. Fast 39.000 Besuchern informierten sich bei 754 Ausstellern aus 37 Ländern über Hilfen für ein selbstbestimmtes Leben mit Behinderung. Hier einige Messe-Höhepunkte. Weiterlesen ...

© Uli Carthäuser / pixelio.de
Heißluftballon schwebt davon.

Mai 2015
Sommerzeit - Reisezeit
Reisen: eine Aktivität, die mit Entspannung, vielfältigen Eindrücken und neuem Wissen verbunden ist. Menschen mit Behinderung stoßen dabei auch heute leider immer noch auf etliche Barrieren, auch wenn sich in den letzten Jahren schon viel Positives getan hat. Weiterlesen ...

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.