Navigation

Brotkrümelpfad

Inhalt

Medizinische Gesundheit

Ärztin erklärt einer Betroffenen ein Röntgenbild.

(Human-)Mediziner befassen sich mit der Vorbeugung, (Früh-)Erkennung, Therapie und Nachsorge sowohl der physischen (körperlichen) als auch der psychischen (seelischen) Erkrankungen des Menschen.

Dabei nutzen sie die etablierten Methoden der Schulmedizin, wie sie an den medizinischen Hochschulen und Universitäten der westlichen Industrieländer erforscht, gelehrt und verwendet werden. Darüber hinaus interessieren sich immer mehr Ärzte, Therapeuten, Pfleger und insbesondere auch Patienten für eine Vielzahl weiterer theoretischer und praktischer Ansätze, vor allem aus der Erfahrungsmedizin. Diese werden nicht zur konventionellen bzw. etablierten Schulmedizin gerechnet, sondern unter der Bezeichnung Komplementär- und/oder Alternativmedizin zusammengefasst.

In den letzten Jahren wurde dabei versucht, die häufig immer noch anzutreffende „Entweder-oder-Haltung“ in Bezug auf Schulmedizin und Komplementär- bzw. Alternativmedizin aufzubrechen. Elemente beider Ansätze sollen so im Sinne einer integrativen Therapie und sich gegenseitig ergänzend zum Wohle der Patienten genutzt werden.

In diesem Sinne geht es hier sowohl um die etablierten Therapien und Ansätze der Schulmedizin, als auch verschiedene komplementär- und alternativmedizinische Ansätze.

Weitere Informationen

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.