Navigation

Brotkrümelpfad

Inhalt

Anwendungsgebiete

30.11.2017

Wo wendet man komplementärmedizinische Behandlungen an?

Therapiekonzepte aus der Komplementärmedizin werden für eine Vielzahl von Krankheiten eingesetzt. Hierzu zählen zum Beispiel: 

  • Zivilisationskrankheiten, Befindlichkeitsstörungen sowie chronische Erkrankungen
  • Kopfschmerzen 
  • Migräne
  • Nervosität und innere Unruhe
  • Magen- bzw. Verdauungsbeschwerden 
  • Darmerkrankungen 
  • Schlafstörungen und Verspannungen 
  • Allergien und Hautveränderungen 
  • Kreuzschmerzen und andere Erkrankungen des Haltungs- und Bewegungsapparates 
  • Onkologische Erkrankungen (Krebs)

Eingestellt von: T. Heckmann

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.