Navigation

Brotkrümelpfad

Inhalt

Förderung medizinischer Behandlung

Ärztin im Gespräch mit einer Gruppe Geschädigter.

Soweit absehbar ist, dass die jährlichen Mittel von 30 Millionen Euro in einem Jahr nicht für Individualmaßnahmen unmittelbar zugunsten der Berechtigten ausgeschöpft werden, kann auch die Verbesserung der medizinischen Behandlung der Berechtigten in Arztpraxen und Kliniken oder zur Spezialisierung von Pflegediensten von der Conterganstiftung gefördert werden.

Sofern der Bedarf glaubhaft gemacht wird, stehen hierbei pro Antrag stellende Arztpraxis, Klinik oder Pflegedienst maximal 5.000 Euro pro Jahr zur Verfügung.

Weitere Informationen hierzu erhalten Sie beim Servicetelefon der Conterganstiftung für behinderte Menschen unter der Servicenummer 0800 570 0570 (Servicezeiten: montags bis freitags von 7:30 – 16:00 Uhr) oder per E-Mail unter service@contergan.bund.de 

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.