Navigation

Brotkrümelpfad

Inhalt

Übersicht Positivkatalog

© Andreas Gerlach / Fotolia.com
Daumen hoch - Bewertung gut.

Der „Positivkatalog“ führt auf, für welche konkreten medizinischen Bedarfe bislang Leistungen gewährt wurden. Diese Auflistung wird laufend aktualisiert (Stand Oktober 2016) und dient der Vereinfachung und Beschleunigung der Antragsbearbeitung. 

Bitte beachten Sie jedoch, dass der Katalog lediglich als Richtschnur dient; auch weiterhin bleibt eine Prüfung des konkreten Einzelfalls erforderlich und maßgebend.

  • Aktivbandage
  • Akupunktur
  • Andullationstherapie
  • Anziehstab
  • APC-Behandlung
  • Atemtherapie
  • Badewannenlifter
  • Badezimmerhocker
  • Batterien
  • Begleithunde / Assistenzhunde
  • Begleitperson Reha / Kur
  • Blutdruckmessgerät
  • Bürostuhl (ergonomisch)
  • Chiropraktische Behandlungen
  • Crossversorgung
  • Dorntherapie
  • Drei-Hand-Set
  • Druckentlastungskissen
  • Duschklappsitz
  • Dusch-Toilettenrollstuhl
  • Dusch-WC
  • Einhebel- / Einhandbatterie
  • Einlagen
  • Einwegurinale
  • Elektrischer Fensterantrieb
  • Elektrischer Garagentorantrieb
  • Elektrischer Rollladenantrieb
  • Elektrische Zahnbürste / Munddusche
  • Elektromobil
  • Entspannungstherapie
  • Epithesen
  • Ergotherapie
  • Fahrtkosten zu genehmigungsfähigen Heilmittelbehandlungen / zur Hilfsmittelanpassung / zur Reha-Maßnahme, Kur
  • Ganzkörperfön
  • Greifzange
  • Haarprothetik
  • Haltegriff
  • Heilpraktikerbehandlungen
  • Hippotherapie
  • Hochtontherapie
  • Hörgeräte
  • Hörschleife
  • Hyaluronsäurebehandlung
  • Hydrojetbehandlung
  • Hygieneartikel
  • Infiltrationstherapie
  • Infrarotlampe
  • Injektionstherapie
  • Inkontinenzmaterial
  • Kernspin-Resonanz-Therapie
  • Kinesiologie
  • Kofferraumlifter
  • Krankengymnastik
  • Ladehilfe
  • Lagerungskissen
  • Lattenrost (mit Motor)
  • Leselupe / Lesegerät
  • Lichtwecker mit Vibrationskissen
  • Liegeergometer
  • Lymphdrainage
  • Magnetfeldtherapie
  • Manuelle Therapie
  • Massagen
  • Maßgeschneiderte Handschuhe
  • Matratzen
  • Medikamente, sofern diese der Linderung von conterganbedingten Schmerzen dienen
  • Medizinische Fußpflege
  • Medizinische Maniküre
  • Metallwatteträger (Hörgerät)
  • Muskelaufbautherapie
  • Nackenhörnchen / Nackenstützkissen
  • Neuraltherapie
  • Orthesen
  • Orthopädische Schuhe
  • Osteopathie
  • Ozontherapie
  • Pflegebett
  • Pflegesessel
  • Physiotherapie
  • Pilates
  • Professionelle Zahnreinigung
  • Prothesen
  • Pulsierende Signaltherapie
  • Rehabilitationsleistungen, insbesondere ambulante und stationäre Kuraufenthalte
  • Reisebidet
  • Reizstromtherapie
  • Relax-Sessel
  • Rollator
  • Rollstuhl
  • Sauna
  • Schließsysteme
  • Schreibtisch (höhenverstellbar)
  • Schmerztherapie
  • Schwimmbad (Eintritt)
  • Sehhilfen
  • Sensomotorische Einlagen
  • Shiatsutherapie
  • Signalanlagen für Hörgeschädigte
  • Sitzergometer
  • Stoßwellentherapie
  • Telefondolmetschdienst für Hörgeschädigte (Grundgebühr)
  • Tens-Gerät
  • Therapiefahrrad
  • Thera-Trainer
  • Thermalbad (Eintritt)
  • Tisch (höhenverstellbar)
  • Treppenlift
  • Trigger-Stoßwellentherapie
  • Videosprechanlage für Gehörlose
  • Visualtherapie
  • Vitalwellentherapie
  • Wärmetherapie
  • Wartungs- oder Reparaturkosten der genehmigungsfähigen Hilfsmittel
  • Yoga
  • Zahnärztliche, kieferchirurgische und kieferorthopädische Versorgung

Kommentare

  • Tommy1962 sagt:
    Ich habe steuerbare Heizungsthermostate und Rolladenmotoren beantragt. Die reinen Motoren wurden bewilligt, jedoch die Thermostate nicht. Ich kann diese so ohne weiteres nicht bedienen.Wo ist da der Unterschied zwischen Fensterantrieb, Garagenantrieb oder Türantrieb? Soll ich etwa im Winter frieren? Diese sind auch Ausgleich für meine Behinderung. In die Garage soll ich aber gelangen... Es wird höchste Zeit, daß die Pauschalisierung kommt, um nicht weiter von Entscheidungen unterworfen zu sein, wo ich mir meht Kompetenz gewünscht hätte...
  • BrigitteSpeer
    BrigitteSpeer sagt:
    Da das Gericht in Köln eigentlich einen weiteren Rahmen gewährt hat was spezifische Bedarfe umfasst finde ich diese Positiv ,Negativ Kataloge ziemlich überflüssig .
    Denn es sollte jedem klar sein das niemand diesen ganzen Bewilligungs Marathon nicht freiwillig mitmacht .

    Ich kann nicht verstehen wie Anträge abgelehnt werden wo doch jedes Conterganopfer am meisten Experte in eigener Sache ist .
    Wann wird das einfach mal so umgesetzt ?
  • DanielaSchaefer
    DanielaSchaefer sagt:
    Hallo Tommy1962,
    leider komme ich erst jetzt dazu, Ihnen zu antworten. Natürlich ist es für uns nachvollziehbar, dass Heizungsthermostate mit einer Serversteuerung für Sie einen Ausgleich Ihrer Behinderung darstellen. Trotzdem ist es uns aufgrund der gesetzlichen Ausgestaltung der spezifischen Bedarfe nicht möglich, die Kosten hierfür zu erstatten, da es sich um eine Anpassung des Wohnraumes handelt. Elektrische Antriebe für Fenster-, Rollladen oder Garagentore sind dagegen als Hilfsmittel im Bereich der spezifischen Bedarfe erstattungsfähig.

    Freundliche Grüße
    Daniela Schäfer
    -Geschäftsstelle Conterganstiftung-
  • DanielaSchaefer
    DanielaSchaefer sagt:
    Hallo BrigitteSpeer,
    der Positivkatalog führt auf, für welche Bedarfe bisher Leistungen gewährt wurden. Dies ist jedoch nur als Richtschnur zu werten, d.h. dass auch weiterhin im Rahmen von Einzelfallprüfungen über den konkreten Antrag entschieden wird. Dies kann natürlich auch dazu führen, dass ein Antrag abgelehnt werden muss. Da es sich bei den Leistungen um Haushaltsmittel handelt, die durch den Steuerzahler finanziert werden, muss eine entsprechende Prüfung und Umsetzung der durch den Gesetzgeber vorgegebenen Richtlinien erfolgen.

    Freundliche Grüße
    Daniela Schäfer
    -Geschäftsstelle Conterganstiftung-