Navigation

Brotkrümelpfad

Inhalt

Leistungen Stiftung

Contergangeschädigte und Angehöriger halten einander die Hand.

Seit 1972 zahlt die Stiftung Leistungen an contergangeschädigte Menschen.

Hierbei handelt es sich um monatliche Rentenzahlungen, eine einmalige Kapitalentschädigung und eine jährliche Sonderzahlung. Auf Antrag des Rentenempfängers kann dessen Rente kapitalisiert werden.

Seit dem 01.08.2013 können anerkannte contergangeschädigte Menschen, die eine Conterganrente erhalten, Anträge auf Leistungen zur Deckung spezifischer Bedarfe stellen. Die genauen Voraussetzungen finden Sie in den einzelnen Unterpunkten.

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.