Navigation

Brotkrümelpfad

Inhalt

Projekt "Inklusion braucht Aktion"

Inklusion braucht Aktion. © Foto: Bernd Bast / pixelio.de
Mit Stickern beklebtes Rad eines Rollstuhls.

Als die Bitte kam, die Aktion "Inklusion braucht Aktion" zu unterstützen, war für Dennis Zittlau die Antwort schon klar: "Das ist Ehrensache."

Dass Zittlau für die Inklusion und die Verbesserung der Lebensumstände von Behinderten eintritt, verwundert nicht: Der gebürtige Selmer sitzt nach einem Unfall seit elf Jahren im Rollstuhl, wie die Ruhr-Nachrichten melden.

Zum Artikel in den Ruhr-Nachrichten


Datum: 16. Mai 2015
Quelle: 
Ruhr-Nachrichten
Stichworte: Behindertenrechte, Inklusion, Nordrhein-Westfalen, Teilhabe

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.