Navigation

Brotkrümelpfad

Inhalt

Pressemeldung August 2017: Behördenwillkür

Starnberg: "Dieses Verhalten stellt eine Behördenwillkür dar"

Parkplatz für Behinderte. © Foto: Rainer Sturm / pixelio.de
Parkplätze für Behinderte.

Obwohl die Contergangeschädigte Ulrike Hess einen Behindertenausweis besitzt und ihn sichtbar im Auto angebracht hat, findet die Frau aus Starnberg laufend Strafzettel unter ihrem Scheibenwischer. Zum sechsten Mal schon hat sie sich an das Ordnungsamt gewandt und Einspruch erhoben - immer erfolgreich. Nun will sie die Stadt anzeigen. Sylvia Böhm-Haimerl, Starnberg, berichtet darüber in der Süddeutschen Zeitung.

Zum Artikel in der Süddeutschen Zeitung
  


Letzte Aktualisierung: 24. August 2017
Quelle: Süddeutsche Zeitung
Stichworte: Bayern, Behindertenrechte, Inklusion

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.