Navigation

Brotkrümelpfad

Inhalt

Fachtagung: Inklusion kennt keine Grenzen

Contergangeschädigte beim Kaffee trinken.

In der Debatte um Inklusion reden alle über leistungsstarke Behinderte und niemand über Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf. Wer sich nicht aktiv für die eigenen Interessen einsetzen kann, wer anstrengend ist oder um sich schlägt, für den scheint es kaum individuelle Lösungen zu geben.

Häufig wird argumentiert, Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf seien auf die traditionellen Einrichtungen der Behindertenhilfe angewiesen. Individuellere Lösungen seien nicht finanzierbar. Ein inklusives Leben, Lernen oder Arbeiten sei schlicht nicht möglich. Die Bundestagsfraktion von Bündnis 90 / Die Grünen sieht das anders und lädt am 30. November zum Diskutieren ein.

Zu den Informationen zur Fachtagung


Datum: 23. November 2015
Quelle: 
Informationen zur Fachtagung
Stichworte: Behindertenrechte, Berlin, Inklusion, Teilhabe

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.