Navigation

Brotkrümelpfad

Inhalt

Contergan: Leben mit einer Tragödie

50 Jahre Contergan. © Foto: <i-D> internet + Design
Nachgemachte Originalverpackung des Contergan-Medikamentes.

Eine einzige Tablette veränderte ihr Leben. Catia Monser aus Düsseldorf lebt seit 46 Jahren mit der Behinderung.

Catia Monser, geboren am 29. Juni 1961: eine aktive Frau, Diplom-Sozialpädagogin, die einmal in der Woche Tischtennis spielt, im Verein Skat "drischt", regelmäßig schwimmt und einen kleinen Verlag besitzt. Ein fast normales Leben, wie die Westdeutsche Zeitung berichtet.

Zum Artikel in der Westdeutschen Zeitung


Datum: 01. Februar 2016
Quelle: 
Westdeutschen Zeitung
Stichworte: Contergangeschädigte, Leben mit Contergan, Nordrhein-Westfalen

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.