Navigation

Brotkrümelpfad

Inhalt

Baden-Württemberg: Teilhabe hört an der Bordsteinkante auf

© Stephen Finn / Fotolia.com
Bus- und Bahn-Symbole auf einer blauen Hinweistafel

Alle reden von Inklusion und Teilhabe, aber dabei kommen die Menschen im wahrsten Sinne des Wortes nicht an, weil sie auf unüberwindbare Barrieren stoßen.“ Bernhard Siegle, der Vorstand von Atrio Leonberg, bringt das Problem auf den Punkt.

Auslöser der Diskussion ist die Entscheidung des Stuttgarter Regierungspräsidiums, den barrierefreien Ausbau von zehn Bushaltestellen in Leonberg nicht zu fördern.

Zum Artikel in den Stuttgarter Nachrichten


Datum: 15. Dezember 2015
Quelle: 
Stuttgarter Nachrichten
Stichworte: Baden-Württemberg, Inklusion, Teilhabe

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.