Navigation

Brotkrümelpfad

Inhalt

Zeitachse 70er Jahre

10. April 1970
Grünenthal schließt mit den Eltern einen Vergleich (Zahlung eines Betrages von 100,00 Mio. DM / 51,13 Mio. Euro gegen Aufgabe aller Ansprüche)

18. Dezember 1970
Hauptverfahren wird vom Gericht mit Zustimmung der Staatsanwaltschaft eingestellt. Voraussetzung für den Einstellungsbeschluss ist die Feststellung der wahrscheinlichen Schuld der Angeklagten wegen der Nervenschäden und der möglichen Schuld wegen der Missbildungen.

17. Dezember 1971
Bundestag beschließt Gründung einer öffentlich-rechtlichen Stiftung

31. Oktober 1972
Stiftung wird unter dem Namen "Hilfswerk für behinderte Kinder" ins Leben gerufen

10. August 1973
Thalidomide-Childrens-Trust (vergleichbar mit der Conterganstiftung) wird in Großbritannien ins Leben gerufen

01. Januar 1978
Arzneimittelgesetz von 1976 tritt in Kraft

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.