Navigation

Brotkrümelpfad

Inhalt

Aktuelles aus Juni 2017 - Beratungsangebot der Conterganstiftung für behinderte Menschen

Neben der Gewährung pauschaler Leistungen zur Deckung spezifischer Bedarfe hat der Gesetzgeber den contergangeschädigten Menschen mit Inkrafttreten des Vierten Änderungsgesetzes zum Conterganstiftungsgesetz ein neues Beratungsspektrum eröffnet:

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die Conterganstiftung Ihnen ab sofort als Ansprechpartnerin in Form einer „Lotsin“ zur Verfügung steht.

Dies bedeutet in einem ersten Schritt, dass Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bereichs der spezifischen Bedarfe basierend auf ihren Erfahrungen der letzten Jahre bei verschiedensten Anliegen, zum Beispiel bei Fragen im Zusammenhang mit den unterschiedlichen Kostenträgern innerhalb des deutschen Sozialsystems, behilflich sind.

In einem zweiten Schritt ist der Ausbau der Beratung vorgesehen, da die Conterganstiftung auch noch mit der bis zum dritten Quartal 2017 andauernden Abwicklung des Bereichs der spezifischen Bedarfe befasst ist.

Kontaktieren Sie uns gerne zu Ihrem Anliegen!

Wir sind für Sie unter der Telefonnummer 0221-3673-3673 wie folgt zu erreichen:

Montag: 07.30 Uhr - 16.00 Uhr
Dienstag: 07.30 Uhr - 16.00 Uhr
Mittwoch: 13.00 Uhr - 16.00 Uhr
Donnerstag: 07.30 Uhr - 16.00 Uhr
Freitag: 07.30 Uhr - 16.00 Uhr

 

 

Selbstverständlich können Sie Ihre Anfrage auch per E-Mail an uns richten:

E-Mail: geschaeftsstelle[at]contergan.bund.de

Oder Sie schreiben uns einfach an folgende Adresse:

Geschäftsstelle der Conterganstiftung für behinderte Menschen
Sibille-Hartmann-Str. 2-8
50964 Köln


Wir freuen uns auf Ihre Beratungsanfrage!

Autor: Geschäftsstelle der Conterganstiftung
Online seit: 16. Juni 2017

Kommentare

  • BrigitteSpeer
    BrigitteSpeer sagt:
    So die Stiftung gibt sich Mühe Contergan Geschädigte zu informieren so weit so gut.

    Meine Kritik daran es ist nur oberflächiges Blabla.

    Richtige Informationen wären wichtig und angebracht.

    Aber das was wir bekommen hab ich den Eindruck soll uns nur ruhigstellen.

    2. Punkt
    Die Contergan Stiftung soll nun auf einmal eine beratene Funktion übernehmen.
    Sehr gut gedacht aber auch hier kann es nicht sein das man Menschen die ich zur Seite stehen soll diese Menschen aber im nächsten Moment vor Gericht ziehen lasse um ihr Recht zubekommen.

    So sieht also die Beratende Funktion der Conterganstiftung aus.

    Da stell ich mir doch ernsthaft die Frage kann ich dieser Beratende Stiftung vertrauen?

    Meine eigene persönliche Meinung.

    Nein!

    Solange wie ich mich als Stiftung so Verhalte kann man keine Beratene Position einnehmen das müsste doch jedem klar sein.