Navigation

Brotkrümelpfad

Inhalt

Aktuelles aus Juli 2017 - Keine personenbezogene Dokumentation ...

25.07.2017

... von Beratungsanfragen

Im Juni 2017 wurde das Beratungsangebot für Sie als Betroffene eröffnet. Die Conterganstiftung setzt damit die Verpflichtung aus dem Vierten Änderungsgesetz zum Conterganstiftungsgesetz (ContStifG) um. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bereichs der spezifischen Bedarfe stehen Ihnen seitdem in der Funktion von „Lotsen“ bei verschiedensten Anliegen und Fragen im Zusammenhang mit den unterschiedlichen Kostenträgern innerhalb des deutschen Sozialsystems zur Verfügung.

Wir möchten Sie über Folgendes informieren:

Da die Geschäftsstelle generalisiert berät und allgemeine Auskünfte erteilt, wird Ihre Beratungsanfrage sowie die an Sie herausgegebene Information nicht personenbezogen dokumentiert. Dies ist für die Erfüllung der Beratungsaufgabe nicht erforderlich und somit datenschutzrechtlich nicht gestattet.

Im Einzelnen bedeutet das:

Schriftlich eingehende Beratungsanfragen werden der Rückantwort im Original beigelegt und zu unserer Entlastung an Sie zurückgesandt.

Per E-Mail eingehende Beratungsanfragen werden im unmittelbaren Anschluss an die Beantwortung gelöscht.

 

Hinweis:

Da keine personenbezogene Dokumentation erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass Sie Ihr Anliegen gegebenenfalls erneut schildern müssen, sofern Sie zu einem späteren Zeitpunkt weitere Informationen zum bereits erörterten Beratungsanliegen benötigen.

 

Schriftliche Anfragen, die neben dem Beratungsanliegen auch Fragen zu Leistungen der Stiftung bezogen auf Ihre Person beinhalten, werden wie folgt bearbeitet:

Ihr Schreiben wird zur Bearbeitung Ihrer Beratungsanfrage an den Beratungsbereich übergeben. Sie erhalten sodann eine schriftliche Auskunft zu Ihrem Beratungsanliegen. Im Anschluss an die Bearbeitung schwärzen die zuständigen Mitarbeiter die Passage zu Ihrer Beratungsanfrage und übergeben das Schreiben an die zuständigen Mitarbeiter zur Bearbeitung Ihrer Frage zu Leistungen der Stiftung bezogen auf Ihre Person. Ihr Schreiben sowie das Antwortschreiben zu Leistungen der Stiftung bezogen auf Ihre Person wird wie gewohnt zu Ihren Unterlagen genommen.

 

Hinweis:

Um der Gefahr einer möglichen Datenvermischung vorzubeugen, empfehlen wir Ihnen, Ihre Beratungsanfrage stets separat zu formulieren und der Conterganstiftung gesondert zukommen zu lassen.

Haben Sie Fragen zu diesem Beitrag?

Kontaktieren Sie uns gerne unter geschaeftsstelle[at]contergan.bund.de

Selbstverständlich können Sie auch persönlich mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Beratungsbereichs sprechen. Wählen Sie dazu bitte die Rufnummer 0221-3673-3673 und drücken oder sagen Sie im Auswahlmenü die Ziffer „1“. Sie werden unmittelbar mit einer freien Mitarbeiterin oder einem freien Mitarbeiter verbunden. Nach wie vor erreichen Sie Ihren gewünschten Ansprechpartner auch unter seiner persönlichen Durchwahl.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!

 

Autor: Geschäftsstelle der Conterganstiftung
Online seit: 25. Juli 2017

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.