Navigation

Brotkrümelpfad

Inhalt

Aktuelles aus April 2016: Behindertenrechts-Konvention - Dokumentation zeigt Handlungsbedarf

Im Frühjahr 2015 musste die deutsche Regierung erstmals vor dem internationalen Fachausschuss in Genf Rechenschaft darüber ablegen, wie die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) in Deutschland seit 2009 vorangekommen ist.

Dabei zeigte sich in vielen Bereichen noch Handlungsbedarf. Dieser wurde im Juni 2015 auf einer Fachkonferenz diskutiert, die von der Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen und der Monitoring-Stelle des Deutschen Instituts für Menschenrechte veranstaltet wurde. Aus Anlass des Jahrestages der Staatenprüfung liegt nun die Tagungs-Dokumentation der Fachkonferenz vor. Damit soll ein Diskurs-Beitrag geleistet werden, wie es mit der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland weitergeht. 

Weitere Informationen

Prüfung abgelegt und nun?
Die Empfehlungen des Fachausschusses zur UN-Behindertenrechtskonvention
als Impulsgeber für Bund, Länder und Kommunen

Empfehlungen des UN-Fachausschusses für die Rechte von Menschen mit Behinderungen
(CRPD-Ausschuss) zur Staatenprüfung vom 13. Mai 2015

Ein Jahr nach der Staatenprüfung
Pressemitteilung der Beauftragten der Bundesregierung
für die Belange behinderter Menschen

Quelle: Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen
Eingestellt am: 04.04. 2016

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.